Geschrieben am von & gespeichert unter Allgemein, Worüber wir auch gerne reden.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

haben auch Sie

  • via Internet-Suchmaschine zu Begriffen wie „Interviewanfrage“, „Interviewvorbereitung“, „Interviews führen“ oder „Fragetechnik“ recherchiert,
  • sind Sie daraufhin in der Ergebnisliste auf Links zum Portal „Gesprächsführung“ der Akademie Berufliche Bildung der deutschen Zeitungsverlage (ABZV) gestoßen,
  • haben einen dieser Links angeklickt und
  • finden sich nun hier, bei „Alles über Interviews“, wieder?
ABZV-Gesprächsführung ist seit Anfang 2017 "Alles über Interviews" (Foto: trueffelpix/Fotolia)

ABZV-Gesprächsführung ist seit März 2017 „Alles über Interviews“ (Foto: trueffelpix/Fotolia)

Oder haben Sie mitbekommen, dass sich der Name dieses Portals kürzlich geändert hat und seither kaum neue Beiträge erscheinen? Haben Sie bitte noch etwas Geduld, denn wir sind kurz vor dem Neustart. Anfang April finden Sie die ersten neuen Beiträge nach dem Relaunch.

Warum ein Neustart?

Ende 2016 musste die ABZV nach bald 30 Jahren erfolgreichen Bestehens schließen, weil ihr die finanzielle Grundlage entzogen wurde. Als Projektleiter des Portals „Gesprächsführung“ durfte ich die Website übernehmen und führe sie nun mit Co-Neustarter  Tim Farin weiter. In den vergangenen Wochen haben wir das Portal auf einen anderen Server verlegt, die Menüstruktur geändert und viele, viele Minikorrekturen in Texten und Verlinkungen vorgenommen, die nach dem Umzug vom ABZV-Server nötig wurden.

Mehr Zielgruppen nützen

Jetzt steht die Struktur weitgehend. Wenn Sie sich durch die Menüpunkte klicken, sehen Sie, dass wir das Informationsspektrum deutlich ausweiten möchten. Es soll sich nicht mehr nur, wie bis 2016, hauptsächlich an Journalismus-Volontäre und Printjournalisten wenden, sondern auch an

  • Journalismus-Studenten,
  • Blogger,
  • PR-Experten,
  • andere Unternehmensvertreter
  • sowie Interviewte.

Sie alle werden künftig auch viel über interviewspezifisches Medienrecht, das Fotografieren und Filmen von Interviews etc. erfahren.

Tim Farin und ich können den Anspruch, Ihnen ALLES über Interviews zu bieten, jedoch nur mit Partnern erfüllen. Denn es mangelt uns an Zeit (unsere Einkommen erarbeiten wir jenseits dieses Portals) und beispielsweise Foto- und Videowissen. Unser Handwerk ist die Kommunikation in Wort und Schrift.

Betriebswirtschaftlich ein Verlust

Mario Müller-Dofel, Co-Initiator "Alles über Interviews" (Foto: Privat)

Mario Müller-Dofel, Co-Initiator „Alles über Interviews“ (Foto: Privat)

Um diese Website dennoch zu einem umfassenden Interview-Wissensportal ausbauen zu können, sprechen wir zurzeit weitere Autoren und Kooperationspartner an – zunächst vor allem im journalistischen Umfeld. Interessant dabei ist, dass wir auch auf Skepsis stoßen.

So treibt manchen Wissensträger vor allem folgende Frage um: „Welches Geschäftsmodell steckt hinter dem Portal?“ Falls Sie sich vorstellen können, etwas auf dieser Plattform beizutragen, aber sich ebenfalls fragen, ob die Initiatoren damit Geld verdienen, hier die Antwort: Nein, nie und nimmer.

Welcher Gewinn hinter dem „Geschäftsmodell“ steckt

Vielleicht fragen auch Sie sich nun: „Wenn das Portal keinen Profit bringt: Warum macht Ihr es dann?“ Antwort:

 

  • Weil wir zu jenen Menschen gehören, die auch mal Wissen teilen können, ohne die Leistung in Geld zu berechnen.
  • Weil wir gute Interviews lieben.
  • Und weil wir der am meisten vernachlässigten journalistischen Darstellungsform zu mehr Qualität verhelfen möchten.

Vorteil für die Portal-Initiatoren und die ab April hier präsenten weiteren Autoren: Wir präsentieren uns als Interviewexperten, empfehlen uns für Trainings und Workshops in Universitäten, Journalistenschulen und Unternehmen – und kooperieren miteinander. Denn wir glauben, dass Kooperation mehr bringt als Konkurrenz.

Natürlich möchte insbesondere ich als Eigner von „Alles über Interviews“ demnächst einigen Interviewkurs-Anbietern auch Werbeplätze anbieten, denn solche Kurse werden viele Leserinnen und Leser dieses Portals interessieren. Das ist jedoch nicht mein Geschäftsmodell, sondern im besten Fall dafür geeignet, einen Teil der Kosten zu refinanzieren.

Machen Sie mit!

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, auch mal einen Beitrag über journalistische Interviews schreiben oder jemanden über Interviews interviewen und den Text hier veröffentlichen möchten, schreiben Sie mir an mmd@alles-über-interviews.de. Wir freuen uns auf Ihre Idee und melden uns ganz sicher zurück.

Herzliche Grüße
Mario Müller-Dofel (am 06. März 2016)

 

Mehr Hintergrundinformationen erfahren Sie hier:

 „Das Interview ist die schwierigste Arbeitsform überhaupt“
Weitere Fragen und Antworten zu „Alles über Interviews“

Schreiben Sie eine Antwort

  • (wird nicht veröffentlicht)